Blue Flower

 

Über uns

 

      Esther Urben Häsler, Autorin

«Seit meiner Kindheit liebe ich Sprachen und Geschichten. Das hat mich durch verschiedene Berufe, Sprachaufenthalte, Weiterbildungen und Reisen begleitet und auch nicht losgelassen, als ich im Jahr 2007 begann, Deutschkurse für Erwachsene zu unterrichten. Bald schon stellte ich fest, dass auch meine Kursteilnehmenden gern und gut lernten, wenn ich Alltagssituationen in kleine Texte verpackte.

Ende 2011 wurde ich Mutter und reduzierte mein Pensum als Deutschkursleitende. Dafür nahm die Idee vom eigenen Lehrmittelverlag Gestalt an, und ich gründete zusammen mit meinem Mann den ‘aheu’ Verlag – aheu für Andreas Häsler und Esther Urben.

Nicht die Reichen, Schönen und Erfolgreichen sind die Protagonisten unserer Geschichten, sondern die einfachen Menschen: Migranten aus Portugal oder Flüchtlinge aus Syrien beispielsweise. Menschen in einfachen Alltagssituationen, die viele Deutschlernende auch schon erlebt haben.»

Esther Urben Häsler, geb. 1969, begann ihre berufliche Tätigkeit als kaufmännische Angestellte. Nach verschiedenen beruflichen Stationen studierte sie mehrere Semester Erziehungswissenschaften und Deutsch als Fremdsprache an der Uni Fribourg. Im Jahr 2015 besuchte sie den Bildungsgang zur Ausbilderin an der aeb Akademie für Erwachsenenbildung in Bern.

Seit 2007 hat sie Integrationskurse für verschiedene Volkshochschulen und das HEKS geleitet. Schwerpunkte waren Konversationskurse, Intensivkurse für Arbeitslose aus der Hotellerie, Spezialkurse für Angestellte aus der Gemüseverarbeitung und Alphabetisierungskurse.

 

 

      Andreas Häsler, Allrounder

«Wie funktioniert eine Webseite? Wie bringt man ein Produkt zu den Kunden? Wie stellt man eine einfache Buchhaltung auf? – Diese Fragen stehen stellvertretend für meine Neugier. So habe ich mich der Herausforderung gestellt als Quereinsteiger zusammen mit meiner Frau einen Kleinverlag zu betreiben. Meine Aufgaben sind Webmaster, Verpackungsmitarbeiter, Finanzchef, Grafiker usw»

Andreas Häsler, geb. 1969, begann seine berufliche Tätigkeit als Bahnbetriebsdisponent. Nach verschiedenen beruflichen Weiterbildungen, zuletzt als Manger öffentlicher Verkehr, ist er im Hauptberuf als Verkehrsdatenmanager tätig.